BTS: 'Touch of Leaves' - Sheeba Magazine Cover Story

I’m so happy to present you our cover story for Sheeba Magazine!

Who doesn’t love fresh and healthy skin? I wanted to celebrate our most important accessory with a story that featured both natural elements and skin care products. Thanks to Christina and her vast array of make up utensils we got plenty of things to play with - moisturizers, foundations, highlighter, you name it. Trying to match the look with a plant that would somehow ‘elevate’ the effect of the skin care products was so much fun :)

Hope you like the results!

Credits

Model: Naomi Träris @ Paragon Model Agency

Hair & Make Up: Christina Remche

Retouching: Mads Bjerre Henriksen

Products: Artdeco and Douglas Cosmetics

Inspiration: Florian Sommet, Zhang Jingna

BTS: Business Fashion auf der KÖ

Vor einigen Wochen traf ich mich mit Model Elisa in Düsseldorf auf der KÖ, wo wir sie in einigen Business Outfits fotografiert haben. Und was es für ein Shooting war!

 Im Nachhinein hat mich dieser Tag viel gelehrt, unter anderem wie wichtig eine ausführliche Planung und vorherige Besichtigung der Shooting Location sind. Eigentlich alles Dinge, man ich wissen sollte. Eigentlich. Aber manchmal hat das Leben anderes mit dir vor, und so gab es auch an diesem Tag einige Hürden zu meistern.

 Zum einen war es ein warmer, sonniger Samstagnachmittag, der die Düsseldorfer und natürlich Bewohner aus der näheren Umgebung in die Innenstadt trieb. Zum anderen war unsere Shooting Location eine der meist frequentierten Einkaufsstraßen – die KÖ. Wer schonmal auf der KÖ war weiß, wie überlaufen diese auch an schlechten Tagen ist… aber multipliziert diese Zahl gerne mal 10 an und fügt noch einige Touristen sowie eine politische Demonstration hinzu – fertig ist das Chaos, das uns an diesem Shooting Tag erwartete.

 Als wir also an der KÖ ankamen, drehten sich meine Gedanken nur um eine Sache: Wie willst du das nur hinbekommen? Nachdem wir uns einigermaßen eingefunden – oder eher abgefunden – hatten, planten wir also den Ablauf der Session. Dieser Ort könnte mit diesem Outfit gut passen, dieser Ort mit jenem. Und siehe da, am Ende kamen doch einige schöne Bilder zusammen.

 Eine Sache möchte ich jedem nicht-ausgebildeten Fotografen ans Herz legen: Wenn ihr Street Fashion fotografiert, achtet auf die Logos der Geschäfte im Hintergrund. Ich musste im Nachhinein einige Firmennamen aus unseren Bildern entfernen, da diese – wenn auch ungewollt – als Werbung klassifiziert werden könnten. Hierbei kommt es übrigens immer darauf an, wie das Motiv damit im Zusammenhang steht, und wie ihr z.B. die Bildkomposition wählt oder wie gut der Firmenname zu erkennen ist. Also seid vorsichtig, vor allem wenn ihr die Fotos nachher ins Internet stellt!

 Besten Dank nochmal an Elisa und meine gute Freundin/Assistentin an diesem Tag, sowie die Düsseldorfer Fußgänger, die ausnahmslos Rücksicht auf uns und unser Shooting nahmen – was leider oft nicht selbstverständlich ist!

Und? Welche Fotos gefallen Euch besser, bunt oder schwarz-weiß?

BTS: Beauty Webitorial ‘Geisha Glamour’ for LUCY‘S Magazine

Deutsch (see English version below)

Falls Du meinen Social-Media-Kanälen folgst, müsstest du mein kürzlich erschienenes Beauty Webitorial „Geisha Glamour“ gesehen haben, das sogar auf LUCY’S Magazine’s Webseite erschienen ist!

Als Geisha- und Japan-Fan wollte ich schon immer etwas mit diesem Thema fotografieren, seit ich mit der Fotografie begonnen habe. Aber anstatt es zu offensichtlich oder zu kompliziert zu machen (z.B. Models in Kimonos zu stecken), dachte ich, es wäre interessanter nur einige Elemente des Geisha-typischen Makeups oder Frisurenstils einzubinden, was schlussendlich den Anstoß für unser Geisha Beautyshooting gab.

Um diesem Shooting ein wenig mehr Relevanz zu verleihen, wollte ich auf die richtigen Beauty Trends warten, z.B knallige Sommerfarben oder ausgefallenes Herbst-Makeup. Die passenden Trends erschienen schlussendlich diesen Frühling/Sommer auf den Laufstegen. Ein weiterer Grund mit dem Shooting zu warten waren meine Fähigkeiten; als ich das Shooting vor fast 2 Jahren konzipierte, hatte ich noch nicht das nötige Wissen über Beauty Fotografie gesammelt. Also entschied ich mich, das Vorhaben „Geisha Glamour“ erst einmal beiseite zu legen. Denn ich wollte, dass dieses Shooting um jeden Preis ein Erfolg wird.

Spulen wir also vor bis August 2018, als endlich die richtige Zeit (und die richtigen Trends) gekommen waren. Als erstes schrieb ich eine Email an Makeup-Talent Christina Remche, von der ich wusste, dass sie die beste Wahl für diesen ausgefallenen Makeup-Stil sein würde… und zum Glück sagte sie Ja! Danach kontaktierte ich verschiedene Models über Instagram, Facebook und über Agenturen – und auch hier war das Glück auf unserer Seite als IMM Europe uns Janice Saya schickte, die sich als das perfekte Model für unser Geisha-konzipiertes Shooting herausstellte.

Ich bin froh, dass ich mich entschieden habe, mit dieser Strecke zu warten. Ich könnte wirklich nicht glücklicher mit dem Ergebnis sein. Das Shooting hat so viel Spaß gemacht und war eine großartige Lernerfahrung, denn es war lediglich mein zweites (!) Beautyshooting. Nebenbei war es auch das erste Shooting, bei dem ich den Beauty Dish ausprobieren konnte, einen wundervollen Lichtformer, der unserem Model nicht nur einen schönen Glanz verlieh, sondern auch die etwas düstere Stimmung unseres Geisha Konzepts hervorhob (siehe Fotos unten).

Hätte ich nicht mit diesem Konzept gewartet, und wäre die Vorarbeit nicht so ausführlich gewesen… wer weiß, vielleicht wäre das Shooting in eine ganz andere Richtung verlaufen?

Vielen Dank nochmal an das Team von LUCY’S Magazine für die Chance, unsere Arbeit bei Euch auszustellen, und natürlich ein großes Dankeschön an Christina Remche für ihren nützlichen Rat und ihre Makeup-Magie, Janice Saya für ihren kreativen Input und Posing Ideen, und natürlich an IMM Europe für ihr Vertrauen in mich und meine Vision und dafür, dass sie die Planung so reibungslos wie möglich gemacht haben. <3


Inspiration für dieses Shooting: Owen Bruce, Sakuran (Movie), Tamara Williams, Geisha, Japan

English (siehe deutsche Version oben)

If you follow my social media channels, you may have seen my recent beauty webitorial ‘Geisha Glamour’, which was featured on LUCY’S Magazine’s website!

Being a huge fan of Geisha and Japan’s rich culture, I’ve always wanted to shoot something Geisha-themed since I took up photography. But instead of making it too obvious and too complicated (putting models into Kimonos, for example), I thought it’d be more interesting to incorporate only a few elements of Geisha-typical makeup or hair styles, which sparked the final idea for our Geisha-themed beauty shoot.

To give this shoot a little bit more relevance, I promised myself to look and wait for the right fancy beauty trends, which eventually appeared on the runways this spring/summer season. Another reason for me to wait was my skill set; when I planned this shoot almost 2 years ago, I hadn’t acquired the necessary knowledge for beauty photography yet, so I decided to put the concept for ‘Geisha Glamour’ aside because I didn’t want this shoot to fail, no matter what.  

Fast forward to August 2018, the right time (and trends) had finally come. I first wrote an email to makeup-talent Christina Remche, as I knew she would be the best choice for the Fancy makeup styles I intended to shoot… and, luckily, she said yes! I then contacted various models on Instagram, Facebook and through agencies; and again, luck was on our side when IMM Europe sent us Janice Saya, who turned out to be the perfect model for our Geisha concepted beauty shoot.

I’m glad I decided to wait with this story and I couldn’t be happier how everything turned out in the end. The shoot was so much fun and a great learning experience, as it was only my second (!) beauty shoot. Besides, it was the first shoot where I got my hands on a beauty dish, a wonderful piece of kit which not only gave a nice sheen to our model’s skin, but also helped to elevate our moody Geisha concept (see photos above).

Had I not waited to shoot this concept, and had the production not been as proper as it was… who knows, perhaps the shoot would have turned out quite differently?

Thank you again to the team of LUCY’S Magazine for giving us the chance to exhibit our work, and big thanks to Christina Remche for her useful advice and makeup magic, Janice Saya for her creative input and posing ideas, and of course IMM Europe for trusting me and my vision and making the planning as smooth as possible <3


Inspiration for this shoot: Owen Bruce, Sakuran (Movie), Tamara Williams, Geisha, Japan